Kardiologische Sprechstunde

Bei Ihnen wird eine Herzerkrankung vermutet oder ist bereits bekannt und soll kontrolliert werden? Ihr Hausarzt wird Sie in unsere kardiologische Sprechstunde überweisen. Hier lernen wir Sie kennen oder führen die erforderlichen Erst- und Nachuntersuchungen durch. Ihre Beschwerden und die Ergebnisse aus EKG, Herzultraschall oder Belastungs-Tests liefern die Informationen, um Sie bestmöglich darüber zu beraten, welche Art der Behandlung für Sie erforderlich ist. Auf Veranlassung Ihres Hausarztes leisten wir das in Notfällen sogar noch am selben Tag.

Folgende Untersuchungsmöglichkeiten bieten wir Ihnen in der Praxis an:

  • EKG und Belastungs-EKG
  • Echokardiografie (Herzultraschall)
  • Stress-Echokardiographie
  • Transösophagealer Herzultraschall („TEE“ oder „Schluckecho“)
  • Abfrage und Kontrolle von Implantaten wie Herzschrittmacher, Defibrillatoren, CRT-Geräten
  • Langzeit-Untersuchungen (24-Stunden-EKG, 24-Stunden-Blutdruck, 72-Stunden-EKG)
  • Schlafapnoe-Screening (Polygrafie bzw. „kleines Schlaflabor“)
  • Notfall- und Routinelabordiagnostik
Zurück